Am Osnabrücker Güterbahnhof Restaurant Nokta bleibt nach Brand vorerst geschlossen

Von Olga Zudilin


Osnabrück. Das Osnabrücker Restaurant Nokta am Güterbahnhof bleibt nach einem Brand vorerst geschlossen.

Der Brand in der Nacht zum Montag, 15. Januar 2018, im Restaurant Nokta in der Hamburger Straße in Osnabrück hat erheblichen Schaden im Gebäude angerichtet. Das bestätigt Christian Schäfer auf Anfrage unserer Redaktion. Schäfers Agentur ist für das Marketing des Restaurants zuständig.

In der kommenden Woche müssten zunächst alle Formalitäten mit der Versicherung geklärt werden. Erst im Anschluss könnten die Betreiber mit der Renovierung beginnen. Schäfer geht davon aus, dass die Renovierungsarbeiten umfassend sein werden. Wann sie abgeschlossen sein werden und wann das Restaurant wieder eröffnen kann, könne noch nicht abgeschätzt werden.

Passant wählte den Notruf

Der Brand im Nokta war am Montagmorgen gegen 0.40 Uhr ausgebrochen. Ein Passant hatte eine strake Rauchentwicklung bemerkt und den Notruf gewählt.

Die Polizei schätzte den Brand auf etwa 400.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.