Urteil im Streit um Fördermittel Osnabrücker Möwe muss 160000 Euro zurückzahlen

Partner ihrer Kunden will die Möwe sein und auch der N-Bank. Diese Partnerschaft hat aber in letzter Zeit gelitten. Foto: Archiv/

            
Uwe LewandowskiPartner ihrer Kunden will die Möwe sein und auch der N-Bank. Diese Partnerschaft hat aber in letzter Zeit gelitten. Foto: Archiv/ Uwe Lewandowski

Osnabrück. Enttäuschung und Ärger bei den Vertretern der Möwe: Das Verwaltungsgericht hat sein Urteil getroffen und die Klage der gemeinnützigen GmbH gegen die N-Bank abgewiesen. Nun muss der soziale Betrieb, der sich vor allem um Langzeitarbeitslose kümmert, zunächst einmal 160000 Euro Fördermittel zurückzahlen.

Das Gericht folgte der Argumentation der N-Bank, die geltend gemacht hatte, dass die Möwe die im Rahmen der Projekte gemachten Einnahmen und Ausgaben zuwendungsrechtlich nicht ordnungsgemäß abgerechnet habe. Deshalb hatte die Investitions-

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN