Konkurrenz durch große Biomärkte Osnabrücker Bioladen „Kathrinchen“ muss um Existenz bangen


Osnabrück. Den Naturkostladen „Kathrinchen“ im Osnabrücker Katharinenviertel gibt es bereits seit den 1980er Jahren. Er war einer der ersten Bioläden in Osnabrück, doch nun muss er um seine Existenz bangen.

„Der Laden ist in dieser Form nicht mehr existenzsichernd, daher wollte ich ihn eigentlich schließen“, sagt Gudrun Jedersberger, die seit 2008 den Laden betreibt. Die direkte Nachbarschaft zu „Denn‘s Biomarkt“ im Weidencarrée und dem Superb

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN