Neues Forschungsprojekt Uni Osnabrück will wissen: Macht Religion radikal?

Von

Warum sich Jugendliche dem Islamismus zuwenden, wollen Forscher der Universitäten Osnabrück und Bielefeld jetzt gemeinsam untersuchen. Studienergebnisse werden in zwei Jahren erwartet. Foto: dpaWarum sich Jugendliche dem Islamismus zuwenden, wollen Forscher der Universitäten Osnabrück und Bielefeld jetzt gemeinsam untersuchen. Studienergebnisse werden in zwei Jahren erwartet. Foto: dpa

KNA/epd/dpa/pm Osnabrück. Ist der Islam die Ursache für die Radikalisierung vieler Jugendlicher? Oder werden religiöse Begründungen von Extremisten nur vorgeschoben? Ein Forschungsprojekt der Universitäten Osnabrück und Bielefeld will in den nächsten zwei Jahren mehr Klarheit schaffen.

Wissenschaftler der Universitäten Osnabrück und Bielefeld gehen der Frage nach, welchen Einfluss Religion und Religiosität auf die Radikalisierung junger Menschen hat. Das zweijährige Projekt des Forschungsnetzwerks Radikalisierung und Präv

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN