Ein Artikel der Redaktion

Museen kindgerecht vorgestellt 6000 Lesehefte an Grundschulen im Landkreis Osnabrück verteilt

Von Hauke Petersen | 03.09.2019, 20:15 Uhr

Zum Schuljahresbeginn hat das Kulturbüro des Landkreises Osnabrück wiederum ein kostenloses Unterrichts- und Leseheft für die vierten Schulklassen im Landkreis und in der Stadt Osnabrück veröffentlicht. Das teilt der Landkreis mit.

„Museen – Muss ich sehen! Neues von Jutta und Benno im Osnabrücker Land“ lautet der Titel der aktuellen Auflage. „Wir freuen uns sehr, dass die Idee und der Inhalt dieses kindgerechten Heftes nach wie vor eine so große und positive Resonanz sowohl bei Schulen als auch bei Familien finden. Im Osnabrücker Land haben wir zahlreiche sehens- und erlebenswerte Museen, die wir auf abwechslungsreiche und unterhaltsame Weise durch das Heft näherbringen“, wird Burkhard Fromme, Leiter des Kulturbüros beim Landkreis Osnabrück, bei der Übergabe von 30 Heften an die vierte Klasse der Grundschule Borgloh zitiert. Deren Schüler verbrachten mit ihren Lehrerinnen Nicola Licher und Bianka Jonske einen spannenden Vormittag im Tuchmachermuseum in Bramsche. Die Viertklässler lernten dabei anschaulich an Maschinen, wie aus Wolle flauschige Wolldecken entstehen und gestalteten selber beim Nass-Filzen Mäuse, Bälle, Haarschmuck und andere Dinge, die sie mit nach Hause nehmen konnten.

52 Seiten

Zusammen mit den Jungen und Mädchen blätterte Frank Huismann vom Autorenteam durch das Heft und las die enthaltenen Informationen über das Tuchmachermuseum vor. „Museen können nicht nur für Erwachsene und Kulturinteressierte spannend sein. Die Museen im Osnabrücker Land haben auch für die kleinen Besucherinnen und Besucher einiges zu bieten. Inhaltlich geht es auf den 52 Seiten um Themen aus den Bereichen Handwerk, Landwirtschaft, Archäologie, Kunst, Technik, Natur und vieles mehr“, so Huismann. Durch die einzelnen Stationen führen wieder drei Freunde: die Kinder Benno (nach Bischof Benno) und Jutta (nach Jutta von Ravensberg) und die sprechende Fledermaus „Flatta“.

Parallel zu den Heften erhalten die Grundschulen eine Datei mit Informationen zu Ansprechpartnern, Anschriften, Internetseiten oder Telefonnummern in den Einrichtungen.

Fortsetzung folgt

„Die Reise von Jutta, Benno und Flatta geht auch im nächsten Jahr weiter“, so Fromme. Das Redaktionsteam arbeite aktuell in Zusammenarbeit mit der Stadt- und Kreisarchäologie an der Ausgabe „Auf Zeitreise durch das Osnabrücker Land – Jutta und Benno erforschen die Archäologie“.

Das Unterrichts- und Leseheft ist auch in der Bürgerinformation im Kreishaus erhältlich und als pdf-Datei unter www.landkreis-osnabrueck.de/der-landkreis/kulturbuero abrufbar.

TEASER-FOTO: