Ein Artikel der Redaktion

Fahrtrichtung Amsterdam Laster platzt Reifen auf A30 - Zwei Autos stoßen beim Ausweichen zusammen

Von Karsten Frei | 17.08.2019, 14:05 Uhr

Zwei Autofahrer sind auf der A30 beim Versuch, einen nach einem Reifenplatzer ausbrechenden Laster auszuweichen, zusammengestoßen. Verletzt wurde niemand, allerdings musste die Autobahn vorübergehend voll gesperrt werden.

Der Sattelzug war nach Angaben der Polizei am Samstagvormittag auf rechten Spur der A30 in Fahrtrichtung Amsterdam unterwegs, als ihm auf Höhe der der Raststätte Grönegau zwischen der Autobahnauffahrt Riemsloh (25) und Melle-Ost (24) der vordere linke Reifen platzte. Aufgrunddessen zog der Lkw abrupt nach links.

Um einen Zusammenstoß zu vermeiden bremste ein auf der linken Spur fahrender Subaru-Fahrer stark ab und stieß bei seinem Ausweichversuch gegen die Mittelleitplanke. Der Fahrer des ihm folgenden Peugeot konnte hingegen nicht mehr rechtzeitig stoppen und stieß mit dem Vordermann zusammen. Glücklicherweise kam niemand zu Schaden. Nach Angaben der Polizei habe der Peugeot aber nur noch Schrottwert.

Trotz einer notwendigen Vollsperrung für die Dauer der Bergungsarbeiten hielten sich die Verkehrsbehinderungen nach Angaben der Polizei in Grenzen, da die Autos über den Parkplatz der Raststätte Grönegau umgeleitet werden konnten. Mittlerweile ist aber auch die Autobahn wieder voll für den Verkehr freigegeben.

TEASER-FOTO: