Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Mit Fernsehnostalgie verhoben „Ekel Alfred“ erweist sich als zu klein für die Osnabrück-Halle

Von Matthias Liedtke | 29.01.2020, 13:23 Uhr

Mit zwei Episoden aus der Siebzigerjahre-Fernsehserie "Ein Herz und eine Seele" brachte die Kammeroper Köln "Ekel Alfred" auf die Bühne der Osnabrück-Halle. Der Applaus fiel eher höflich als begeistert aus.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden