Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Livestream am Ostermontag NOZ-Kulturbühne" verwandelt sich in ein „Fabulara-Wunderland"

Von Stefan Alberti | 12.04.2020, 16:56 Uhr

Osterzeit, Familienzeit, Zeit für die dritte Ausgabe der „NOZ-Kulturbühne": Am Ostermontag ist ab 18.30 Uhr Jürgen „Yogi" Eick mit seinem Kinder-Bühnenprojekt „Fabulara" zu Gast.

„Fabulara" ist ein liebevoll gestaltetes Wunderland, das Kinder jeden Alters das Lesen nahe bringen möchte. „Yogi" Eick und seine Mitstreiter präsentieren eine zauberhafte Kindershow mit traumhafter Musik rund um das Lesen. Als Bühne dient eine romantisch gestaltete Bücherei, in der sich Musik und Theater abspielen. Diese Bücherei ist das Zuhause von Hauptdarsteller „Yogi" und seinen zwei Freunden, den Fabelwesen „Baba Book" und „Laila Musica". Lassen Sie sich überraschen – und tauchen Sie einfach in diese Wunderwelt ein. Zwischendurch wird Jürgen Eick natürlich auch im Talk mit Moderator Stefan Alberti über seine weiteren Projekte erzählen.

Mehr Informationen:

In diesem Format sollen vorrangig die Künstler aus der Region zum Zuge kommen. Aber nicht nur: Der eine oder andere Überraschungsgast dürfte auch den Weg ins „NOZ-Wohnzimmer" finden. Mal mit einem kleinen Wohnzimmer-Konzert. Mal mit einer kurzen Lesung. Mal mit einem Comedy-Vortrag. Oder mal mit einer ganz anderen Darbietung. Zwischendurch werden die Gäste im Talk mit NOZ-Redakteur Stefan Alberti über ihre Projekte, ihr Leben in der Corona-Krise und – na klar – über das Leben nach Corona erzählen. Die Ausgaben der „NOZ-Kulturbühne" können Sie in den nächsten Wochen immer ab 18.30 Uhr live auf www.noz.de verfolgen. Anschließend stehen die Ausgaben selbstverständlich noch auf Abruf bereit.

Hier geht es zur Ausgabe eins der „NOZ-Kulturbühne" mit „Tosho" Todorovic und Mike Titré von der Osnabrücker Blues Company.

Und klicken Sie hier zur zweiten Ausgabe mit Sänger Chris Rehers und Veranstaltungsmanager Christoph Sierp.