Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Petition zur Aufnahme Geflüchteter Osnabrücker Seebrücke empört über Antwort aus Berlin

Von Sandra Dorn | 27.02.2020, 16:55 Uhr

Mit einer Petition zur Aufnahme minderjähriger Flüchtlinge aus Griechenland hatte sich das Osnabrücker Bündnis Seebrücke an Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) gewandt. Jetzt ist die Antwort aus Berlin da, doch die geht "auf den Inhalt der Petition überhaupt nicht ein", kritisiert das Bündnis in einer Pressemitteilung.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden