Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Vermutlich technischer Defekt Brand in Autohaus an der Pagenstecherstraße

Von pm, Cornelia Achenbach | 30.05.2020, 18:00 Uhr

Am Freitagabend hat es in einem Autohaus an der Pagenstecherstraße in Osnabrück gebrannt.

Eine 32 Jahre alte Mitarbeiterin eines Sicherheitsunternehmens bemerkte gegen 21 Uhr eine starke Rauchentwicklung und alarmierte die Feuerwehr und die Polizei. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr konnten den Brandort schnell lokalisieren. Sie löschten das Feuer und verhinderten dadurch einen größeren Gebäudeschaden. Verletzt wurde niemand.

Durch die starke Rauchentwicklung wurden jedoch einige Büros, die Ausstellungshalle und mehrere Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei ermittelt nun, wie es zu dem Brand kommen konnte. Ersten Ermittlungen zufolge könnte ein technischer Defekt das Feuer verursacht haben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 50.000 Euro.