Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Osnabrücker Hilfswerk warnt terre des hommes fürchtet herbe Rückschläge im Kampf für Kinderrechte

Von Sandra Dorn | 02.07.2020, 19:01 Uhr

Das in Osnabrück ansässige internationale Kinderhilfswerk terre des hommes warnt, dass durch die Corona-Pandemie Existenznöte, Armut und Hunger in der Welt wieder zunehmen. Steigend sei etwa die Zahl der Kinder, die arbeiten müssen, um ihre Familien zu unterstützen, anstatt zur Schule zu gehen.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden