Ein Artikel der Redaktion

Gebäude in rotes Licht getaucht Osnabrücker Veranstaltungsbranche setzt mit „Night Of Light“ ein Zeichen

Von Tom Bullmann | 23.06.2020, 09:38 Uhr

Mehr als 30 Unternehmen beteiligten sich in Osnabrück und Umgebung an der „Night Of Light“, einer bundesweiten Aktion, die auf die aussichtlose Situation der Veranstaltungsbranche hinweisen sollte. Zahlreiche Eventlocations und Kulturstätten waren in warnend rotes Licht gehüllt.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche