Ein Artikel der Redaktion

Erster Prozess war geplatzt Schutzgeld und Entführung: Neuer Prozess gegen United Tribuns Osnabrück gestartet

Von Jörg Sanders | 03.06.2020, 19:20 Uhr

Gewalt, Waffen, Entführung, Schutzgelderpressung: Mehr als zwei Jahre nach einem ersten geplatzten Prozess müssen sich seit Mittwoch sechs Mitglieder der einstigen rockerähnlichen Gruppierung United Tribuns Osnabrück vor der 12. großen Strafkammer des Landgerichts verantworten. Eigentlich wären es sieben, doch einer fehlte erneut.

Sie haben bereits einen Zugang?
Jetzt ohne Abo weiterlesen!
6 Artikel kostenlos lesen
Jetzt kostenlos registrieren und diesen sowie fünf weitere Artikel frei lesen.
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiobeitrag
Hier starten
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche