Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Wie nah ist zu nah? Osnabrücker Physiotherapeuten berichten über Arbeitsbedingungen unter Corona

Von Monika Vollmer | 18.01.2021, 07:06 Uhr

Als wichtiger Baustein, um sich und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, gilt die Abstandsregel von mindestens 1,50 Metern. Doch gegen diese Regel verstößt Enrico Pluntke tagtäglich gleich mehrere Male. Berufsbedingt. Denn Pluntke ist Leiter der Physiotherapie des Gesundheitszentrums Centrumed in

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden