Ein Artikel der Redaktion

Vorsitzender bleibt Josef Arlinghaus Vorstand des Männergesangvereins Surwold wiedergewählt

Von Hermann-Josef Döbber, Hermann-Josef Döbber | 14.02.2017, 21:52 Uhr

Der alte Vorstand des Männergesangvereins (MGV) Surwold ist auch der neue. Das entschieden die Mitglieder einstimmig bei der Generalversammlung.

An der Spitze des 1980 gegründeten Chores stehen damit inzwischen seit 21 Jahren Josef Arlinghaus sowie Heinz Kordes (2. Vorsitzender), Frank Lohmann (Schriftführer), Gerd Middendorf (Kassenwart) und Günter Arlinghaus (Notenwart). Hinzu kommt Dr. Peter Martin, der im Jahre 2000 als Nachfolger von Erich Hüve auf Lebenszeit zum Liedervater ernannt worden war. Der Verein zählt aktuell etwa 30 Aktive und 43 Passive.

In seinem Jahresbericht erinnerte der Vorsitzende, dass wegen der Neugestaltung des Vereinslokals ein Teil der Übungsabende im Vereinshaus des Yachtclubs stattfanden. Mit einem Auftritt bei dessen Hafenfest am 10. Juni wolle man sich für die Gastfreundschaft bedanken. Bei den insgesamt 39 Übungsabenden in 2016 habe die Beteiligung seitens der Aktiven bei knapp 80 Prozent gelegen.

47 Mal getroffen

Zwischen Januar und Dezember habe es 14 Auftritte gegeben. Die Teilnahmen an den Jubiläumsfeiern zum 25-jährigen Bestehen des Kirchenchores St. Jodocus Börger und dem 50-jährigen Bestehen des Kirchenchores St. Johannes Börgermoor, denen Arlinghaus seinen Respekt für mit viel Herzblut durchgeführte und vollauf gelungene Veranstaltungen zollte, seien die beiden Höhepunkte im 36. Vereinsjahr des MGV gewesen. Neben diesen Teilnahmen erinnerte der Vorsitzende an das Abgrillen im Heimathaus, die musikalische Mitgestaltung des Gottesdienstes am Ostermontag in der Kirche „Maria vom Herzen Jesu“ in Neulehe mit anschließendem Osterfrühstück, die inzwischen traditionelle Winterwanderung und die Ehrung des Kohlkönigs und der Kohlkönigin. Insgesamt hat sich 2016 die Chorgemeinschaft 47 Mal getroffen.

Chorleiter Klaus Behrens lobte den Chor als schöne Gemeinschaft. Er freue sich auf jeden Übungsabend und sei offen für neue Vorschläge. In der Planung ist ein Konzert mit verschiedenen Liedern (Potpourris) unter anderem von Udo Jürgens in Surwolds Wald, hieß es weiter. Statt wie bisher bereits zu Jahresbeginn soll der Termin für das Konzert im Spätsommer erst kurzfristig festgelegt werden. Der Grund: Bereits mehrere Monate zuvor angekündigte Auftritte unter freiem Himmel waren ein Opfer der schlechten Witterung geworden.

Vereinssatzung angepasst

Bedingt durch Veränderungen im Vereinsrecht war der MGV Surwold vom Finanzamt Aschendorf aufgefordert worden, seine Vereinssatzung zu überarbeiten. Nach einigen Erläuterungen und kurzer Aussprache wurde die neue Satzung einstimmig angenommen. Zweck des Vereins ist fortan die Förderung von Kunst und Kultur.

Ein besonderer Dank wurde dem passiven Mitglied Martin Eckholt ausgesprochen, der dem MGV einen neuen Fahnenschrank gestiftet hat. Der Schrank hat inzwischen seinen Platz im Vereinslokal gefunden.