Ein Artikel der Redaktion

Neue Sangesschwester begrüßt Frauenchor Hilkenbrook ehrt Vorstandsmitglieder

Von Marion Lammers | 08.02.2017, 22:13 Uhr

Für ihre langjährige Arbeit im Vorstand des Frauenchores „Frohsinn“ Hilkenbrook sind während der Generalversammlung Schriftführerin Hilde Lampe und Kassenwartin Maria Wempe ausgezeichnet worden.

Vorsitzende Klara Lammers lobte Lampe anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums als Schriftführerin. „Es kostet dich viel Arbeit, immer alles schriftlich festzuhalten. Du machst deine Aufgabe einfach super.“ Wempe verwaltet hingegen seit zwei Jahrzehnten die Finanzen des Chores. „Du bist schon viele Jahre die Verwalterin unserer Finanzen und liest meistens gute Bilanzen vor. Das finden wir einfach toll“, so Lammers. Als Dank überreichte die Vorsitzende ihren Vorstandskolleginnen ein kleines Präsent.

Ein besonderer Dank für die geleistete Arbeit und ihren Einsatz für den Frauenchor galt ebenfalls Vera Blömer, die nun schon seit einigen Jahren den Chor leitet. Margret Engling, Inge Blömer, Helga Husmann und Christa Hachmöller erhielten als Dankeschön für die regelmäßige Teilnahme an den Übungsabenden und Auftritten jeweils ein kleines Geschenk. Engling nahm bereits das vierte Jahr in Folge an allen Proben teil. Blömer kann zwei Jahre ohne Fehltage vorweisen. Helga Husmann und Christa Hachmöller versäumten jeweils nur einen Termin.

Während der Versammlung begrüßte die Vorsitzende mit Annelene Meiering eine neue Sangesschwester. Sie soll den Chor in Zukunft mit ihrer Stimme unterstützen.

In ihrem Jahresrückblick fasste Lammers die Aktivitäten des vergangenen Jahres zusammen. Außer zahlreichen Auftritten zur musikalischen Untermalung von familiären Festen und bei öffentlichen Veranstaltungen gestaltete der Frauenchor zusammen mit dem Männergesangverein das Fronleichnamsfest. Zu den herausragenden Ereignissen gehörte auch der Auftritt beim 125-jährigen Jubiläum des Männergesangvereins „Harmonia“ Neuscharrel sowie das gelungene Winterfest, das der Chor zusammen mit dem MGV Hilkenbrook und der Schola feierte.

Für das kommende Vereinsjahr sei wieder eine gemeinsame Fahrradtour geplant. Zudem soll nach dem Erfolg der Musicalfahrt im Jahr 2014 wieder eine Tagesfahrt stattfinden.