Ein Artikel der Redaktion

Lieferwagen prallt gegen Bäume Zwei Tote nach Unfall auf Bundesstraße 401

Von Mirco Moormann | 11.12.2015, 14:04 Uhr

Bei einem Unfall auf Bundesstraße 401 bei Esterwegen sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Lieferwagen ist von der Straße abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt. Die Straße ist weiterhin komplett gesperrt.

Wie die Polizei mitteilt, geriet der Lieferwagen auf der Bundesstraße 401 zwischen Esterwegen und Hilkenbrook aus bisher ungeklärter Ursache von der Straße ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen zwei Bäume. Das Fahrzeug kippte auf die Fahrerseite und prallte dann gegen einen weiteren Baum. Die beiden Männer, der 58-jährige Fahrer aus Rhede und sein 26-jähriger Beifahrer aus Börger, waren gegen 12.15 Uhr auf der Bundesstraße Richtung Oldenburg unterwegs, als der Unfall passierte. Die zwei Personen wurden im Fahrzeug, das mit Brennholz und Gemüse beladen war, eingeklemmt. Der Beifahrer starb nach Polizeiangaben sofort. Der Fahrer musste aus dem Wrack herausgeschnitten werden. Nach der zweieinhalbstündigen Befreiung starb auch er noch am Unfallort.

50 Feuerwehrleute im Einsatz

Der Vorfall ereignete sich zwischen der Abfahrt „Hinterm Busch“, die zur Gedenkstätte Esterwegen führt, und der Abfahrt zur Kreisstraße 116 nach Hilkenbrook. Vor Ort waren 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Esterwegen und Hilkenbrook. Ein Rüstwagen der Feuerwehr Dörpen wurde zur Verstärkung angefordert. Mithilfe dessen Seilwinde wurde das Fahrzeug, das auf der Seite lag, wieder aufgerichtet, um die Insassen zu bergen. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Straße weiterhin gesperrt

Die Bergungsarbeiten gestalteten sich aufwendig. Die Bundesstraße 401 ist weiterhin gesperrt. Derzeit leuchtet die Feuerwehr Esterwegen die Fahrbahn aus, damit die Ermittler der Polizei die Spurensicherung betreiben können. Zudem muss die Straße gereinigt werden. Die Sperrung wird voraussichtlich noch bis mindestens 18 Uhr dauern, heißt es vonseiten der Polizei. Sobald die Straße wieder frei ist, wird der Artikel aktualisiert.