Ein Artikel der Redaktion

Fußgänger von Auto erfasst Tödlicher Unfall in Surwold

Von Gerd Schade | 19.07.2012, 06:34 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall in Surwold ist in der Nacht zum Donnerstag ein 46-jähriger Fußgänger ums Leben gekommen.

Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei stand der Mann gegen 0.15 Uhr auf der Fahrbahn der Neubörger Straße (Kreisstraße 113) im Ortsteil Börgerwald, als er von dem Auto eines 47-Jährigen aus Neubörger erfasst und auf die Straße geschleudert wurde. Der Fußgänger verstarb noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei weiter mitteilte, konnte der Autofahrer dem Mann aus Surwold, der in Höhe eines Wohnhauses plötzlich auf der Straße aufgetaucht war, mit seinem BMW in der Dunkelheit nicht mehr ausweichen. Der Autofahrer erlitt laut Polizei einen Schock, blieb ansonsten aber unverletzt.

Laut Polizei hat der Autofahrer ausgesagt, dass ihm kurz vor der Kollision mit dem Fußgänger ein anderes Fahrzeug entgegengekommen sei. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere den entgegengekommenen Autofahrer, sich bei der Polizei in Papenburg unter der Rufnummer 04961/9260 zu melden.

Außer der Polizei waren bei dem Unfall ein Rettungswagen, ein Notarzt, die Feuerwehr Surwold und ein Notfallseelsorger im Einsatz.