Ein Artikel der Redaktion

Neuerung im Jagdgesetz Das stört Jäger aus dem nördlichen Emsland an neuen Schießnachweisen

Von Anna Niere | 21.09.2022, 14:41 Uhr

Eine Neuerung im niedersächsischen Jagdgesetz legt fest, dass einmal pro Jahr ein Schießnachweis absolviert werden muss. Zwei Jäger aus der Samtgemeinde Nordhümmling stellen sich gegen die neue Regelung. Und das sind ihre Gründe.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden
Kein Abonnent, aber
Sie möchten weiterlesen?
oder
1 Monat kostenlos testen
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Kostenlos testen
Monatlich kündbar
Anschließend 9,95 €/Monat