Ein Artikel der Redaktion

Das ganze Dorf hilft mit Weihnachtsmarkt am 20. Dezember in Breddenberg

Von Jennifer Gansefort | 17.12.2015, 13:52 Uhr

Passend zum vierten Advent öffnet der Weihnachtsmarkt in Breddenberg am kommenden Sonntag, 20. Dezember, seine Türen. Zuerst wird um 15.30 Uhr das Musical „Ein großer Tag für Vater Martin“ in der Kirche in Breddenberg aufgeführt. Danach hat der Weihnachtsmarkt geöffnet.

Etwa 90 Minuten führt eine Gruppe aus Börger nach Angaben von Mitorganisatorin Kerstin Plüster das Musical nach Leo Tolstoi als Benefizveranstaltung auf. „Wir nehmen keinen Eintritt, sind aber für Spenden dankbar“, sagte Plüster. Alle Erlöse werden nach ihren Worten an den Sozialdienst katholischer Frauen (SKF) Esterwegen für Familien in Not gespendet.

Zum Angebot des Weihnachtsmarktes gehören neben Glühwein auch Selbstgebasteltes, Kekse, Liköre und Überraschungen für die kleinsten Besucher. „Es ist wie eine kleine Weihnachtsgeschichte. Alle aus dem Dorf helfen auf unserem Weihnachtsmarkt mit und kommen immer wieder mit neuen Ideen“, freut sich Mitorganisatorin Plüster über die große Unterstützung. Nur zusammen könnte man so einen Markt auf die Beine stellen, bei dem sich jeder beteilige und Spaß daran habe. „Jeder Verein und jede Gruppe hat sich etwas überlegt, was sie auf dem Weihnachtsmarkt verkaufen oder anbieten wollen“, so Plüster.