Zehn Grundstücke geplant Neues Baugebiet in Börgerwald

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordhümmling Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Rat der Gemeinde Surwold hat den Weg frei gemacht für ein neues Baugebiet in Börgerwald. Foto: Archiv/Gonzalez-TepperDer Rat der Gemeinde Surwold hat den Weg frei gemacht für ein neues Baugebiet in Börgerwald. Foto: Archiv/Gonzalez-Tepper

Surwold. Im Surwolder Ortsteil Börgerwald soll ein neues Baugebiet entstehen. Zehn Grundstücke könnten kurzfristig erschlossen werden.

Wie Surwolds Bürgermeisterin Andrea Schmidt (CDU) auf der jüngsten Ratsitzung mitteilte, gehe es beim Vorhaben um den Bebauungsplan 20a „Erweiterung Börgerwald-Ortsmitte“. Dieser umfasst die Flächen am Vosspand/Ecke Wieselweg, östlich hinter der ersten Baureihe an der Hauptstrasse, nördlich vom Vosspand. Dort seien ersten Planungen zufolge etwa zehn Bauplätze geplant.

Wie Schmidt weiter ausführte, sei die Nachfrage nach Bauplätzen in Surwold weiter ungebrochen hoch. Die Flächen am Vosspand seien kurzfristig zu erschließen, zudem bestehe die Möglichkeit, den Bereich von dem bereits bestehenden Baugebiet zu überplanen, sodass relativ schnell weiteres Bauland geschaffen werden könne. Die baulichen Festlegungen sollten sich am bestehenden Baugebiet orientieren, so Schmidt. Einstimmig beschloss der Rat die Aufstellung des Bebauungsplanes im beschleunigten Verfahren sowie die öffentliche Auslegung und Anhörung der Träger öffentlicher Belange.

Weiter hat der Rat beschlossen, dass in Zukunft auch die Protokollführer bei Sitzungen des Rates und des Verwaltungsauschusses die Aufenthaltsentschädigung der Ratsmitglieder in Höhe von 30 Euro erhalten soll. Bislang erhalten die Protokollführer keine zeitliche oder finanzielle Vergütung für ihre Tätigkeit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN