Bauarbeiten verlaufen planmäßig Richtfest für Seniorenanlage „Haus Greta“ in Surwold

Von Insa Pölking

Die Seniorenwohngemeinschaft und Tagespflegeeinrichtung „Haus Greta“ soll zum Frühjahr 2018 bezugsfertig sein. Foto: Insa PölkingDie Seniorenwohngemeinschaft und Tagespflegeeinrichtung „Haus Greta“ soll zum Frühjahr 2018 bezugsfertig sein. Foto: Insa Pölking

isp Surwold. Knapp zwei Monate nach der Grundsteinlegung für das „Haus Greta“ in Surwold hat die Firmengruppe Terfehr aus Rhede zusammen mit seinem Kooperationspartner „Villa Savelsberg“ aus Papenburg nun bereits das Richtfest für die Seniorenwohngemeinschaft und Tagespflege gefeiert. Das Gebäude soll Anfang 2018 bezugsfertig sein.

„Wir liegen super in der Zeit“, berichtete Projektleiter Johannes Kirchner. Im Juli stehe zunächst die Dachfertigstellung an. Außerdem seien die Außenanlagen bereits in Planung. „Und dann werden langsam die Leitungen und Fenster eingesetzt und die Putz- und Estricharbeiten sind an der Reihe“, erklärte Kirchner.

Die Zimmer in der gut 900 Quadratmeter großen Einrichtung haben nach Angaben des Projektleiters jeweils eine Größe von etwa 19 bis 20 Quadratmetern. Zudem gebe es in jedem Apartment ein barrierefreies Bad.

Die ambulant betreute Wohngemeinschaft wird mit einem Gemeinschaftsraum mit Wohnküche als Aufenthalts- und Begegnungsraum sowie einer Außenanlage mit Zugang zum angrenzenden See, einem Grillpavillon und einem Gemüsegarten ausgestattet.

Insgesamt hat die Einrichtung am Ende etwa 40 Plätze für Senioren zu vergeben. Aufgeteilt sind diese in zwölf betreute Wohnungen und 24 Tagespflegeplätze.


0 Kommentare