700.000 Euro Fördergelder beantragt Leader-Region hat bislang 17 Projekte beschlossen

Die jüngste LAG-Sitzung fand im Rathaus der Samtgemeinde Nordhümmling in Esterwegen statt. Foto: Archiv/FreiDie jüngste LAG-Sitzung fand im Rathaus der Samtgemeinde Nordhümmling in Esterwegen statt. Foto: Archiv/Frei

Esterwegen. Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) der Leader-Region Hümmling hat in der aktuellen Förderperiode bereits 17 Projekte beschlossen. Zudem wurden auf der jüngsten Sitzung zwei neue Mitglieder einstimmig aufgenommen.

Wie Regionalmanager Ralph Deitermann auf der LAG-Sitzung im Esterweger Rathaus mitteilte, komme man mit den 17 Projekten auf Investitionen von 2,7 Millionen Euro, für die bislang rund 700.000 Euro Fördergelder beantragt wurden. Insgesamt stehen 1,8 Millionen Euro an Leader-Mitteln für die Arbeit in den drei Handlungsfeldern „Leben“, „Wirtschaft“ und „Natur“ zur Verfügung.

Zu den Handlungsfeldern teilte Deitermann mit, dass in den Bereichen „Leben“ und „Wirtschaft“ bereits zahlreiche Projekte angelaufen seien. Im Bereich „Natur“ hingegen gebe es noch Ausbaubedarf. Auf Landesebene hätten die 41 Leader-Regionen in Niedersachsen laut Deitermann bislang 220 Maßnahmen beantragt, zehn davon seien bewilligt worden.

Aufgrund der zahlreichen Termine wurde von den LAG-Mitgliedern zudem einstimmig beschlossen, die Arbeitskreise zu den drei Handlungsfeldern in diesem Jahr gemeinsam abzuhalten und nicht, wie bislang vorgesehen, einzelne Termine anzuberaumen.

Wie Deitermann weiter ausführte, seien mit Ulrich Hensen und Werner Henseleit zwei Mitglieder aus der LAG ausgeschieden. Für Hensen, der als Wirtschafts- und Sozialpartner im Gremium vertreten war, rückt Gert Thomée, Vorsitzender des Fremdenverkehrsvereins Esterwegen, nach. Auf den Werlter Samtgemeinde-Ratsherren Henseleit als Vertreter der Kommunen folgt Dorothea Schmidt aus dem Samtgemeinderat Nordhümmling.

Insgesamt besteht die LAG Hümmling in der aktuellen Förderperiode 2014 bis 2020 aus 26 Mitgliedern, 13 Mitglieder davon sind Vertreter der Samtgemeinden und kommunalen Parlamente, 13 sind sogenannte Wirtschafts- und Sozialpartner (sogenannte Wiso-Partner).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN