EZ-Adventskalender 2016 Esterwegen: Sakristei als Raum der Vorbereitung


Esterwegen. Die EZ-Serie Adventstüchen startet wieder mit dem 1. Dezember. Bis zum 24. Dezember 2016 wird in jeder Ausgabe eine Tür geöffnet. Die Themenreihe startet mit einem Blick hinter die Tür zur Sakristei der St.-Johannes-Kirche in Esterwegen. Pater Lucas hat sie geöffnet.

Vor jeder Messe treffen sich die Messdiener und der Pfarrer laut Pater Lucas in der Sakristei. „Dieser Raum dient der Vorbereitung auf die Messe oder den Gottesdienst“, erklärte er. Zwei große Schränke und ein massiver Tisch aus Holz sind in der St.-Johannes-Kirche zu finden, die bereits mehr 100 Jahre alt ist. Verschiedene liturgische Gewänder zu den entsprechenden Anlässen hängen laut Pater Lucas für den Pfarrer bereit. „Auch die bunten Stolas finden ihren eigenen Platz in der Sakristei“, sagte er.

Auf dem Vorbereitungstisch werden nach den Worten von Pater Lucas alle erforderlichen Gerätschaften oder Gegenstände für die Gabenbereitung vorbereitet, die später während der Messe benötigt werden. Außerdem sind in den Schubladen Kelchtücher, Korporale und andere Decken und Tücher mit unterschiedlichen Bedeutungen verstaut.

Eine halbrunde Wendeltreppe führt zudem hinauf in den kleinen Raum der Messdiener. In der gigantischen hölzernen Schrankwand sind zahlreiche Gewänder für die Messhelfer untergebracht. „Dort können sich dann die Messdiener für den Gottesdienst umziehen“, so Pater Lucas. Bevor es in den Kirchraum hinaus geht, sei es üblich, zusammen ein Gebet zu sprechen. Dabei sollen sich alle geistig auf den Gottesdienst vorbereiten.


0 Kommentare