Helmut Suhle bleibt Vorsitzender Markus Konnemann zum Offizier der Esterweger Schützen befördert

Markus Konnemann (Sechster von links) ist während der Generalversammlung des Schützenvereins Esterwegen zum Offizier befördert worden. Das Foto zeigt zudem den Vorstand um (von links) Theo Jansen, Wilfried Vogel, Reiner Albers, Willem Korte, Helmut Suhle, Thomas Rieken, Frank Wübben und Klaus Korte. Foto: Marion LammersMarkus Konnemann (Sechster von links) ist während der Generalversammlung des Schützenvereins Esterwegen zum Offizier befördert worden. Das Foto zeigt zudem den Vorstand um (von links) Theo Jansen, Wilfried Vogel, Reiner Albers, Willem Korte, Helmut Suhle, Thomas Rieken, Frank Wübben und Klaus Korte. Foto: Marion Lammers

mls Esterwegen. Zum Offizier ist Markus Konnemann während der Generalversammlung des Schützenvereins Esterwegen befördert worden. Damit zeichnete ihn der Vorstand für seine besonderen Leistungen als Schießwart aus.

Vorsitzender Helmut Suhle bedankte sich im Vereinslokal „Heyen Jan“ bei Konnemann zudem für die Betreuung der Vereinsseiten im Internet: „Die Internetseite wird immer vorbildlich aktualisiert. Die neuesten Ergebnisse der Schützen sind gleich auf der Homepage zu sehen.“

Weiterhin nahm der Vorsitzende sieben Ehrungen für eine 15-jährige Mitgliedschaft vor. Ausgezeichnet wurden Ulrich Brake, Helga Hüntelmann, Dirk Klatte, Stefan Lücking, Heinz Rieken, Thorsten Rieken und Thorsten Stindt. Rund 55 Mitglieder wurden für ihre besondere Unterstützung bei den Sanierungs- und Umbauarbeiten des Vereinsheims mit einer Medaille geehrt.

Eine eindrucksvolle Bilanz der Mannschaften aller Alters- und Leistungsklassen legte Konnemann in seiner Funktion als Schießwart vor. Die Sportschützen der Esterweger Gilde belegten in den Rundenwettkämpfen vordere Plätze und seien sowohl auf Kreisebene als auch im überregionalen Bereich erfolgreich gewesen. So belegte Anke Rave während der Kreismeisterschaften in Sögel den ersten Platz sowohl in der Damenklasse Luftgewehr als auch beim Kleinkaliber. Auch mit ihrer Mannschaft gewann sie zusammen mit Anke Funke und Sarah Lindemann den Wettbewerb. Bei den Herren wurde Willi Thomes mit der Luftpistole Kreismeister ebenso wie Marie-Louise Suhle mit dem Luftgewehr in der Klasse der weiblichen Schüler.

Beim Kreisrundenwettkampf Altkreis Hümmling belegten die Jungschützen den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Drei Freihandschützen belegten eine Platzierung unter den besten zehn. Sehr gut angenommen wurden in diesem Jahr das Plakettenschießen sowie die Vereinsmeisterschaften.

Vorstand bestätigt

Unter der Leitung von Bürgermeister Hermann Willenborg wurde bei den Wahlen Helmut Suhle im Amt des Vorsitzenden einstimmig wieder gewählt. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden auch Oberst Thomas Rieken, Kassenwart Frank Wübben, Schriftführer Willem Korte, Organisationsleiter Reiner Albers, der stellvertretende Vorsitzender Klaus Korte, der stellvertretende Kassenwart Theo Jansen sowie der stellvertretende Schriftführer Wilfried Vogel. Bereits vor der Wahl bedankte sich der Bürgermeister beim Vorstand für die geleistete Arbeit. Vor allem die Erneuerung des Vereinsheims sei sehr gut gelungen und sei eine große Aufgabe für den Vorstand gewesen, so Willenborg.

In seinem Rechenschaftsbericht erwähnte Suhle den guten Verlauf des Winterfestes sowie das sehr gut besuchte Schützenfest mit einem spannenden Stechen der Königsanwärter. Weiterhin berichtete er über die Feierlichkeiten zur Einweihung des Vereinsheimes. Der Vorsitzende bedankte sich insbesondere bei allen freiwilligen Helfern, die sich für die Sanierung des Schützenhauses eingesetzt hatten.


0 Kommentare