Baugebiet soll erweitert werden Bernhard Düvel bleibt Bürgermeister in Hilkenbrook

Der Rat der Gemeinde Hilkenbrook: Das Foto zeigt (von links) Manfred Lammers, Wilhelm Janßen, Klaus Hüntelmann, Hinrich Possenriede, Christoph Hüntelmann (Erster Samtgemeinderat), Bernhard Düvel (Bürgermeister), Heidi Grafe, Martin Plaggenborg, Petra Möller (Zweite stellvertretende Bürgermeisterin) und Helmut Blömer (Erster stellvertretender Bürgermeister). Foto: Marion LammersDer Rat der Gemeinde Hilkenbrook: Das Foto zeigt (von links) Manfred Lammers, Wilhelm Janßen, Klaus Hüntelmann, Hinrich Possenriede, Christoph Hüntelmann (Erster Samtgemeinderat), Bernhard Düvel (Bürgermeister), Heidi Grafe, Martin Plaggenborg, Petra Möller (Zweite stellvertretende Bürgermeisterin) und Helmut Blömer (Erster stellvertretender Bürgermeister). Foto: Marion Lammers

mls Hilkenbrook. Der Gemeinderat in Hilkenbrook hat in seiner konstituierenden Sitzung Bernhard Düvel (CDU) im Amt des Bürgermeisters bestätigt.

In einem offenen Wahlgang, den der Altersvorsitzende Helmut Blömer leitete, wurde Düvel einstimmig für weitere fünf Jahre wieder gewählt. Er bedankte sich bei den Gemeinderatsmitgliedern für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Für das Amt des stellvertretenden Bürgermeisters wurde Helmut Blömer (CDU) vorgeschlagen. Nach dem Ausscheiden von Hans-Jürgen Krüger wird Blömer nach einstimmiger Wahl in Zukunft den Posten übernehmen. Petra Möller (CDU) wurde als zweite stellvertretende Bürgermeisterin in ihrem Amt bestätigt. Für die Aufgabe des stellvertretenden Gemeindedirektors wurde ebenfalls Helmut Blömer einstimmig gewählt. Den Kindergartenausschuss bilden Bernhard Düvel, der bereits in den vergangenen Jahren diese Aufgabe übernommen hatte, sowie Hinrich Possenriede, der als neues Gemeinderatsmitglied in den Kindergartenausschuss gewählt wurde.

Arbeiten am Neubau des Dorfladens größtenteils vergeben

Nach den Wahlen blickte der Bürgermeister auf die kommenden Aufgaben. Da nur noch wenige Bauplätze vorhanden seien, solle das Baugebiet in nächster Zeit erweitert werden. Weiterhin sagte Düvel den Vereinen seine Unterstützung zu, da diese ein sehr wichtiger Bestandteil des Gemeindelebens seien. Die Arbeiten am Neubau des Dorfladens seien größtenteils vergeben, weitere Ausschreibungen laufen dem Bürgermeister zufolge noch. Mit einem zweiten Gewerbegebiet für handwerkliche Betriebe sei genug Fläche vorhanden und die Gemeinde Hilkenbrook gut aufgestellt.


0 Kommentare