Album im Januar 2017 fertig Surwolder Band Dry Dudes unterschreiben Plattenvertrag

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordhümmling Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Heimspiel während der Deutschlandtour: Erwin Holm (l.) und Patrick Schütte spielten am Wochenende in Lehe. Foto: Dirk HellmersHeimspiel während der Deutschlandtour: Erwin Holm (l.) und Patrick Schütte spielten am Wochenende in Lehe. Foto: Dirk Hellmers 

Surwold. Auf der Bühne stehen mit ihrem „Acoustic Pop“ eher für ruhige Töne, aber hinter den Kulissen nimmt die Karriere der „Dry Dudes“ aus Surwold und Esterwegen Tempo auf. Drei Monate nach der Veröffentlichung des ersten Liedes haben sie jetzt einen Plattenvertrag unterschrieben.

„Das ging ziemlich schnell“, ist auch Sänger Erwin Holm von dem Erfolg überrascht. Im Sommer 2015 hat er sich mit Patrick Schütte zu den „Dry Dudes“ zusammen getan, vor drei Monaten die erste Single „That was love“ veröffentlicht. Jetzt folgte die Unterschrift unter einen Plattenvertrag bei Timezone Records in Osnabrück. Zeitgleich touren beide für elf Konzerte durch Deutschland. Zwischen Auftritten in kleinen Klubs in Darmstadt, Erfurt und Hamburg ging es am Wochenende auch auch nach Lehe zum Benefiz Open Air. Im Gepäck: Die neue Single „Runaway“. „Das Video wollen wir nächste Woche drehen“, sagt Schütte.

Dann soll auch visuell der Fortschritt zu sehen sein. „Beim ersten Video konnte man noch sehen, dass wir das selbst gemacht haben“, gibt Schütte zu. Dennoch wurde das Stück auf diversen Plattformen zusammen bereits 50.000 Mal aufgerufen. Für „Runaway“ haben die beiden nun einen Filmstudenten gewinnen können. Das Stück soll auch auf dem ersten Album erscheinen. Das wird derzeit in Rhede aufgenommen. Der Veröffentlichungstermin steht bereits fest: 20. Januar 2017. Ursprünglich sollte sie mit zehn Liedern bestückt sein, während der Tour kamen zwei weitere dazu. „Die runden das perfekt ab“, meint Schütte.

Neue Single am 7. Oktober 2016

Den Vertrag in der Tasche sehen die beiden als nächste Stufe auf der Erfolgsleiter. „Helene hat ihn, wir haben ihn auch! Der Plattenvertrag bei Timezone ist unterschrieben!“, posteten die beiden stolz auf ihrer Facebookseite und sorgten so für Verwirrung. „Viele denken, wir sind nun beim gleichen Label wie Helene Fischer“, erklärt Schütte. Dem sei aber nicht so, damit hätten sie nur ausdrücken wollen, dass sie nun auch einen Plattenvertrag haben. „Die Charts bestehen überwiegend aus den großen drei Firmen“, erklärt Schütte. Junge Künstler aufbauen, würden andere Unternehmen machen. Bei den Osnabrückern hätten sie ein gutes Gefühl. „Es zählt zu den größten Indielabels“, berichtet das Bandmitglied. Ihre erste Veröffentlichung unter dem Timezone-Logo steht für den den 7. Oktober 2016 an. Dann wird die Single „Runaway“ erscheinen.



Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN