Feier in der Johannesburg Neun Fachpraktikerinnen Hauswirtschaft freigesprochen

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordhümmling Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Absolventinnen mit Ihren Ausbilderinnen, Betreuerinnen, Lehrerinnen und dem Prüfungsausschuss der Landwirtschaftskammer (von links): Elisabeth Husmann, Franz-Josef Lensker, Daniela Böttcher, Agnes Norda, Nicole Mutschischk, Marissa Becker, Nicole Heitmann, Stefanie Kleimann, Mareike Münster, Margret Niehuis, Nicole Kosmis, Karen Beening Christiane Altrock, Agatha Koers-Albers, Jessica Fleßner, Petra Ahrens (BBS), Maria Koppenrath, Thea Schulte-Blome, Hilde Blank-Cordes, Ilselore Brehmeier (BBS), Michaela Schöpper, Irmgard Rottmann, Marielies Hackmann-Wessel und Thekla Brand. Foto: JohannesburgDie Absolventinnen mit Ihren Ausbilderinnen, Betreuerinnen, Lehrerinnen und dem Prüfungsausschuss der Landwirtschaftskammer (von links): Elisabeth Husmann, Franz-Josef Lensker, Daniela Böttcher, Agnes Norda, Nicole Mutschischk, Marissa Becker, Nicole Heitmann, Stefanie Kleimann, Mareike Münster, Margret Niehuis, Nicole Kosmis, Karen Beening Christiane Altrock, Agatha Koers-Albers, Jessica Fleßner, Petra Ahrens (BBS), Maria Koppenrath, Thea Schulte-Blome, Hilde Blank-Cordes, Ilselore Brehmeier (BBS), Michaela Schöpper, Irmgard Rottmann, Marielies Hackmann-Wessel und Thekla Brand. Foto: Johannesburg

Surwold. Ein großer Tag stand für neun junge Frauen in der Johannesburg in Surwold an. Die Ausbildung zur Fachpraktikerin Hauswirtschaft, die vor drei Jahren begann, konnte nunmehr von allen erfolgreich beendet werden.

Nachdem am Vormittag noch die letzten Prüfungen anstanden, konnten am Nachmittag in einem feierlichen Ambiente die Prüfungszeugnisse entgegengenommen werden. Die Ausbildung fand in den Ausbildungswerkstätten der Johannesburg und im Rahmen mehrerer Praktika in Betrieben der Umgebung statt. Den theoretischen Teil der Ausbildung absolvierten die Kandidatinnen in der Berufsbildenden Schule in Papenburg.

Zudem haben sechs Auszubildende die Möglichkeit der Zusatzqualifikation „Hauswirtschaftliche Assistenz in der Unterstützung pflegebedürftiger Menschen“ genutzt und ein entsprechendes Zertifikat erworben. Franz-Josef Lensker, Direktor der Johannesburg, wies auf die vielfältigen kreativen Möglichkeiten des Berufes hin. Nach seinen Worten ist durch die praxisnahe Ausbildung die Grundlage für eine beruflich gute Zukunft geschaffen. Mehr als die Hälfte der Auszubildenden haben schon einen Arbeitsvertrag erhalten.

Die neuen Fachpraktikerinnen Hauswirtschaft sind Nicole Mutschischk, Marissa Becker, Nicole Heitmann, Stefanie Kleimann, Mareike Münster, Nicole Kosmis, Karen Beening, Christiane Altrock und Jessica Fleßner.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN