zuletzt aktualisiert vor

Beseitigungsdienst muss anrücken Junge bringt Sprenggranate mit zur Schule in Esterwegen


Esterwegen. Schrecksekunde am Dienstag an der Waldschule in Esterwegen: Ein Elfjähriger hat eine Sprenggranate aus dem 2. Weltkrieg mit an die Einrichtung an der Waldstraße gebracht. Polizei und der Kampfmittelbeseitigungsdienst mussten anrücken, um die zündbereite Granate zu beseitigen.

Der Junge hatte die Sprenggranate bei Aufräumarbeiten im Keller seines Vaters gefunden und am frühen Morgen mit zur Waldschule, eine ländlich gelegene Förderschule mit Schwerpunkt Lernen, gebracht. Eine Lehrerin der Klasse fünf, die den Jun

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN