Ehrungen beim Winterfest Klaus Ortmann seit 60 Jahren in Surwolder Feuerwehr

Von Marion Lammers

Brandmeister und Einsatzkräfte der Feuerwehr Surwold sind vereinsintern geehrt und auch von Vertretern der Samtgemeinde gewürdigt worden. Mit dabei waren (von links) Holger Fennen, Ulrich Kordes, Holger Düthmann, Torsten Meiners, Michael Ubbenjans, Adele Behnen, Klaus Ortmann, Reinhold Mescher, Manfred Lammers, Ludger Tholen, Marianne Papen und Stefan Eichhorn. Foto: Marion LammersBrandmeister und Einsatzkräfte der Feuerwehr Surwold sind vereinsintern geehrt und auch von Vertretern der Samtgemeinde gewürdigt worden. Mit dabei waren (von links) Holger Fennen, Ulrich Kordes, Holger Düthmann, Torsten Meiners, Michael Ubbenjans, Adele Behnen, Klaus Ortmann, Reinhold Mescher, Manfred Lammers, Ludger Tholen, Marianne Papen und Stefan Eichhorn. Foto: Marion Lammers

mls Surwold. Für langjährige Mitgliedschaften in der Freiwilligen Feuerwehr Surwold sind Klaus Ortmann und Reinhold Mescher im Rahmen des Winterfestes ausgezeichnet worden. Der neue Gemeindebrandmeister Holger Fennens soll am 3. März offiziell ernannt werden.

Klaus Ortmann hat für seine 60-jährige Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr Surwold das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbandes bekommen. Für 40-jährige Mitgliedschaft hat Reinhold Mescher das niedersächsische Feuerwehrehrenzeichen erhalten. Mescher war 1976 in die Feuerwehr eingetreten und leitete die Wehr von 2002 bis 2009 als Ortsbrandmeister. Mit der Verlesung der entsprechenden Urkunden und vielen lobenden Worten würdigte Manfred Lammers, stellvertretender Gemeindebrandmeister, die Verdienste und das ehrenamtliche Engagement beider in der Feuerwehr und überreichte die Abzeichen.

Als Dank für die langjährige gute Bewirtung bei den Winterfesten der vergangenen Jahre wurde Adele Behnen geehrt mit den Worten „Du warst immer für uns da“.

28 Einsätze im Jahr 2015

Weiterhin standen drei Beförderungen auf dem Programm, die im Vorfeld auf der Grundlage der erfolgreichen Teilnahme an verschiedenen Lehrgängen und Erfüllung der Mindestdienstzeit beschlossen worden waren. Manfred Lammers nahm die offizielle Beförderung von Holger Fennen zum Oberbrandmeister vor und verlas die entsprechende Urkunde. Michael Ubbenjans und Torsten Meiners wurden vom Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister befördert. Holger Düthmann und Keno Bunen waren im vergangenen Jahr in die Feuerwehr eingetreten und erhielten nun ihren Dienstausweis.In einem kurzen statistischen Rückblick fasste Holger Fennen die Einsätze und Aktivitäten des vergangenen Jahres zusammen. Die Feuerwehr Surwold wurde insgesamt zu 28 Einsätzen gerufen – davon 23 Hilfeleistungen, zwei Löscheinsätze und drei Fehlalarme. Zwei Übungen wurden durchgeführt.

In seinen Grußworten sprach Samtgemeindebürgermeister Stefan Eichhorn (parteilos) seinen Dank für das ehrenamtliche Engagement aus und berichtete von der Unterstützung der Samtgemeinde bei der Ausstattung der Wehr. „Der Samtgemeinde ist eine gute Ausstattung der Feuerwehrleute und der Fahrzeuge sehr wichtig.“

Weiterhin kündigte er im Rahmen der Samtgemeinderatssitzung am 3. März die offizielle Ernennung Holger Fennens zum Gemeindebrandmeister nach dem Rücktritt von Theo Deters an. Auch Ulrich Kordes und Soermed Arlinghaus sollen dann zum Ortsbrandmeister und stellvertretenden Ortsbrandmeister der Feuerwehr Surwold ernannt werden.

Marianne Papen, stellvertretende Bürgermeisterin, bedankte sich „für den unermüdlichen Einsatz der Wehr“ und sprach vor allem den „Älteren“ ihren Dank aus dafür, „dass ihr es geschafft habt, die Jugend für die Feuerwehr zu begeistern.“