Chronik wird vorgestellt 1500 Seiten über Esterweger Familien und Geschichte

Von

Um das Vorgehen für die Chronikvorstellung und die Abgabe zu besprechen, trafen sich der Bockhorster Herausgeber Heinrich Albers (links) und Johannes Block aus Rhauderfehn. Foto: Jürgen EdenUm das Vorgehen für die Chronikvorstellung und die Abgabe zu besprechen, trafen sich der Bockhorster Herausgeber Heinrich Albers (links) und Johannes Block aus Rhauderfehn. Foto: Jürgen Eden

jed Bockhorst. Viele Esterweger Familiengeschichten kennt der Ruheständler Heinrich Albers bereits aus seinem Berufsleben als Altenpfleger. Doch in den letzten fünf Jahren haben sich seine Kenntnisse vervielfacht. Denn Albers erstellte ein Heimatbuch, in dem nicht nur die Historie, sondern vielmehr die Menschen und Wohnhäuser eine große Gewichtung fanden. Am kommenden Freitag wird das 1500-seitige Werk im Esterweger Infozentrum an die vorgemerkten Interessenten übergeben.

Die Erwartungshaltung dürfte hoch sein: Denn rund 450 Interessenten gingen vor einem Jahr bereits in Vorleistung und zahlten den Abgabepreis von je 100 Euro. Besonders bemerkenswert: Das zweibändige Buch musste zu dem Zeitpunkt noch verfass

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN