Mahnveranstaltung zum Antikriegstag Redner in Esterwegen: Bundeswehr hat an Schulen nichts zu suchen

Von Marion Lammers

Auf der Begräbnisstätte Esterwegen wurden die Toten der Konzentrationslager Börgermoor, Esterwegen und Neusustrum sowie bis 1945 aller Strafgefangenenlager im Emsland in Einzelgräbern beerdigt (Archivbild).Auf der Begräbnisstätte Esterwegen wurden die Toten der Konzentrationslager Börgermoor, Esterwegen und Neusustrum sowie bis 1945 aller Strafgefangenenlager im Emsland in Einzelgräbern beerdigt (Archivbild).
Gerd Schade

Esterwegen. Scharfe Kritik an der Bundeswehr hat es bei einer Gedenkveranstaltung auf dem Gelände der Begräbnisstätte Esterwegen an der B401 gegeben. Derweil bleibt die Pflasterung eine Stolperfalle.

Mit einer Mahnveranstaltung erinnern die „Initiative 8. Mai“ und der Kreisverband Nördliches Emsland des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) jedes Jahr anlässlich des Antikriegstages Anfang September (mit dem Überfall von Nazi-Deutschl

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN