Geld für Hümmling-Hospital Nordhümmling unterstützt Sögeler Palliativstation

An den Kosten für die Einrichtung der Palliativstation im Sögeler Krankenhaus beteiligt sich auch die Samtgemeinde Nordhümmling.An den Kosten für die Einrichtung der Palliativstation im Sögeler Krankenhaus beteiligt sich auch die Samtgemeinde Nordhümmling.
Symbolbild: dpa/Felix Kästle

Esterwegen/Sögel. Da sind es schon fünf: Mit der Samtgemeinde Nordhümmling bekommt die neue Palliativ-Station des Sögeler Hümmling-Hospitals weitere Unterstützung einer Kommune.

Die Samtgemeinde beteiligt sich laut Samtgemeindebürgermeister Christoph Hüntelmann mit 15.000 Euro an der Förderung des Neu- und Umbaus der Station. Die Samtgemeinden Werlte, Sögel, Dörpen und Lathen haben sich bereits an den Kosten beteil

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN