Ersatzpflanzungen nötig 50 Bäume müssen neuer Straße in Esterwegen weichen

Zahlreiche Bäume sind an der Straße Clemenswerth in Esterwegen entfernt worden. Foto: Mirco MoormannZahlreiche Bäume sind an der Straße Clemenswerth in Esterwegen entfernt worden. Foto: Mirco Moormann
Mirco Moormann

Esterwegen. Für den Ausbau der Kreisstraßen 150 (Hinterm Busch) und 116 (Clemenswerth) sind vom Landkreis etwa 50 Bäume mit Durchmessern von bis zu 80 Zentimetern gefällt worden. Bei einigen Bürgern kommt das gar nicht gut an.

Im Vorfeld der Sanierung sind die Straßen seitens des Landkreises bereits entfernt worden. Wie Kreissprecherin Anja Rohde auf Anfrage mitteilt, handelte es sich bei dem Bäumen um Linden, Eichen, Ahorn und Birken. Diese hatten unterschiedlic

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN