Zwölf Stationen eingerichtet 3-D-Bogenpark in Börgerwald eröffnet

Von Hermann-Josef Tangen

Der Bogenpark in Börgerwald hat nun offiziell eröffnet. Betreiber Frank Fennen (links) weist hier die ersten Gäste in das Bogenschießen ein. Foto: Hermann-Josef TangenDer Bogenpark in Börgerwald hat nun offiziell eröffnet. Betreiber Frank Fennen (links) weist hier die ersten Gäste in das Bogenschießen ein. Foto: Hermann-Josef Tangen

Börgerwald. Auf einem drei Hektar großen Gelände hat der 3-D-Bogenpark im Erholungsgebiet „Surwolds Wald“ in Börgerwald nun eröffnet.

Mit seiner Investition in Höhe von 100000 Euro bietet Betreiber Frank Fennen hier einen Freizeitsport für die ganze Familie sowie für Schulklassen, Firmen, Gruppen und Vereine an. Im Vordergrund steht das traditionelle Bogenschießen auf Zielscheiben und auf Tiernachbildungen aus Schaumstoff.

Blasrohrschießen, das sogenannte „Arrow-Tag“-Spiel, bei dem zwei Mannschaften mit speziell gepolsterten Pfeilen gegeneinander antreten, und eine Scheibenwurfmaschine ergänzen das Angebot. Der zwölf Stationen umfassende Parcours durch den Wald darf erst nach einer Einweisung betreten werden, betont der aus der Gemeinde Rhauderfehn stammende Betreiber.

Die Gemeinde Surwold begrüßt das neue Angebot und hat mit Fennen einen 20 Jahre laufenden Pachtvertrag abgeschlossen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN