Für Unicef und Krankenhaus Grundschüler aus Börgerwald „erlesen“ mehr als 1100 Euro

Von Michael Sterk

Mehr als 1100 Euro hat die Buchleseaktion der Grundschüler in Börgerwald erbracht. Foto: Michael SterkMehr als 1100 Euro hat die Buchleseaktion der Grundschüler in Börgerwald erbracht. Foto: Michael Sterk

stmi Börgerwald. Mehr 1100 Euro haben die Kinder der Grundschule Börgerwald während des Projektes „Lesen für Unicef“ von ihren Sponsoren gesammelt.

Bei dieser Aktion suchten sich die Kinder Sponsoren, die sie pro gelesene Buchseite bezahlten. Die rund 60 Kinder der ersten bis vierten Klasse konnten so „durch Leseförderung ein gutes Werk vollbringen“, fasste die Schulleiterin Susanne Zopes zusammen. 580 Euro wurde dem Kinderhilfswerk Unicef für ihr Projekt „Let us Learn“ gespendet, um Kindern in Madagaskar die Möglichkeit zu bieten, eine Schulbildung zu erhalten. Laut Gerd Bartinger von Unicef koste ein vierjähriger Bildungskurs für ein arbeitendes Kind rund 200 Euro.

Deutschlehrerin Birgit Strodt berichtete, dass die restlichen 550 Euro an den Radiosender „FFN“ gespendet werden, die in diesem Jahr die Frühchenstation des Kinderkrankenhauses „Auf der Bult“ in Hannover mit neuen Geräten versorgt. Eigentlich sei die zweite Hälfte der Sponsoreneinnahmen für die Schule vorgesehen, jedoch habe sich die Schulleitung dazu entschieden, neben Kindern in Madagaskar auch Kinder in Deutschland zu unterstützen, so Strodt. Bartinger bedankte sich bei den Kindern für ihre Unterstützung. „Eure Arbeit gibt Kindern in Madagaskar die Chance, eine Schule zu besuchen und etwas zu lernen“, machte der Mitarbeiter der Hilfsorganisation deutlich.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN