Dry Dudes vor Millionen-TV-Publikum Nordhümmlinger Pop-Duo bei „Das Supertalent“

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordhümmling Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Surwold/Esterwegen. Auf einen Schlag werden die „Dry Dudes“ einem Millionenpublikum bekannt. Das Nordhümmlinger Akustik-Pop-Duo ist am Samstag, 15. September 2018, in der RTL-Castingshow „Das Supertalent“ zu sehen.

Erwin Holm (23) aus Esterwegen und der Surwolder Patrick Schütte (25) sind Teil der Auftaktsendung zur zwölften Staffel der Fernsehshow, in deren dreiköpfige Jury die TV-Moderatorin Sylvie Meis an die Seite von Pop-Produzent Dieter Bohlen und Ex-Model Bruce Darnell zurückkehrt. Die Sendung, in der Holm und Schütte auftreten und die um 20.15 Uhr beginnt, wurde am 6. August in Bremen aufgezeichnet. Die beiden Nordhümmlinger wissen also schon, ob Bohlen & Co. den Daumen über ihre Darbietung gesenkt haben oder ob sie den Sprung in die nächste Runde geschafft haben.

Zu Verschwiegenheit verpflichtet

Verraten dürfen sie es allerdings nicht, wie Schütte am Mittwoch im Gespräch mit unserer Redaktion betont. „Es ist schwierig, mit niemandem darüber reden zu dürfen“, sagt der Gitarrenlehrer, der an der Musikschule des Emslandes unterrichtet. Nur Familienmitglieder und enge Freunde seien eingeweiht – und gleichsam zur Verschwiegenheit verpflichtet.

Aufzeichnung in Bremen

Was Schütte verraten darf, ist, dass die Produktionsfirma UFA im Frühjahr auf die Musiker zugekommen und ist und nicht sie sich selbst für das Casting beworben haben, zu dem sie schließlich nach Hannover eingeladen wurden. Dort qualifizierten sich Schütte und Holm für die Aufzeichnung der Sendung im Bremer Metropol-Theater. In der Location trafen sie nicht nur auf Mitbewerber, sondern trafen erstmals auch auf die Jury. „Die drei saßen am Tisch, so wie man es aus dem Fernsehen kennt“, berichtet Schütte.

(Weiterlesen: Nordhümmlinger Pop-Duo nach Traumjahr mit neuer Single am Start)

Aber nicht nur deshalb sei das Lampenfieber bei ihm und Holm größer gewesen als sonst. „Wir wussten ja, dass unser Auftritt wahrscheinlich von mehreren Millionen Menschen gesehen wird“, sagt Schütte und spricht von einer ganz besonderen Erfahrung. Außer dem eigentlichen Auftritt hätten dazu weitere Dreharbeiten beziehungsweise Interviews gehört. Die mehrstündige Produktion der Sendung, an der insgesamt rund 200 Mitarbeiter beteiligt gewesen seien, sei sehr professionell abgelaufen, betont Schütte. Er und Holm hatten sich 2015 bei einem regionalen Gesangswettbewerb in Neulehe kennengelernt. Seitdem haben sie zwei CDs herausgebracht und mehrfach durch Deutschland getourt. Beide würden ihr Hobby am liebsten zum Beruf machen.

(Weiterlesen: Nordhümmlinger Band Dry Dudes kommt groß raus)

In der Sendung treten die Dry Dudes mit dem Song „Orange House“ auf, den Holm seinen Großeltern gewidmet hat. Mit ihnen verbindet den Esterweger eine besonders liebevolle Beziehung, weil sie sich sehr um ihn gekümmert hätten, als er ein Kind war. Mit dem Song wolle er ihnen etwas zurückgeben.

Auf der Supertalent-Bühne bekamen die beiden Singer/Songwriter Unterstützung von einem Streicherquintett: Freunde und Kollegen von Schütte. „Das kann sich ja nur gut anhören“, wird Bohlen in einer Pressemitteilung von RTL zitiert.

Festivalauftritt zur Sendezeit

Wie Schütte und Holm am Samstag tatsächlich im Fernsehen rüberkommen werden, können die beiden im Übrigen nicht unmittelbar verfolgen. Die Dry Dudes spielen am Abend auf einem Festival des Jugend- und Kulturzentrums Rhauderfehn. „Wir werden es uns aber direkt danach anschauen“, sagt Schütte. Auch wenn er und Holm schon wissen, wie es ausgeht...


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN