Schulweg soll sicherer werden Unterschriftenaktion startet auf Bockhorster Oldtimertreffen

Von Hermann-Josef Döbber

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordhümmling Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Starteten während des Oldtimertreffens in Bockhorst eine Unterschriftenaktion: Bernd Braun (von links, Kreisverkehrswacht), Christoph Hüntelmann, Willi Küwen, Bernd Düvel, Manfred Mönnikes, Hermann Lüken, Helena Brune, Eike Dopp sowie Hermann Willenborg (sitzend), der zum Treffen eine BMW R 12, Baujahr 1938, mitgebracht hatte. Foto: Hermann-Josef DöbberStarteten während des Oldtimertreffens in Bockhorst eine Unterschriftenaktion: Bernd Braun (von links, Kreisverkehrswacht), Christoph Hüntelmann, Willi Küwen, Bernd Düvel, Manfred Mönnikes, Hermann Lüken, Helena Brune, Eike Dopp sowie Hermann Willenborg (sitzend), der zum Treffen eine BMW R 12, Baujahr 1938, mitgebracht hatte. Foto: Hermann-Josef Döbber

Bockhorst. Während des zweitägigen vom “Frisian Oldtimer Club” Bockhorst organisierten Oldtimertreffens haben am Samstag die Schülerlotsen der Gemeinde Bockhorst mit Unterstützung der Verkehrswacht Aschendorf-Hümmling und von Bürgermeistern aus den Nachbarkommunen eine Unterschriftenaktion zu der Initiative “Mehr Sicherheit auf unseren Schulwegen” ins Leben gerufen.

Zahlreiche Besucher wurden über die aktuelle Verkehrssituation entlang der Hauptstraße (L30) informiert. Laut Bockhorsts Bürgermeister Manfred Mönnikes (CDU) beklagen die Verkehrshelfer die Gefahren, die von hohen Geschwindigkeiten und gleichgültigen Verkehrsteilnehmern ausgehen. Zugespitzt hat sich die Situation dem Bürgermeister zufolge, nachdem die Fahrbahnoberfläche der Landesstraße (L) 30 vor einigen Jahren saniert worden war. 


Mit diesem Plakat werben die Initiatoren für ihre Unterschriftenaktion. Foto: Döbber


Mönnikes erklärte mit Blick auf seine Kollegen aus der Samtgemeinde Nordhümmling, dass weiterhin die Absicht besehe, eine Geschwindigkeitsbegrenzung im Bereich der Schulstraße und Bundesstraße 401 zu erreichen. Anträge der Gemeinde seien seitens der zuständigen Verkehrsbehörde in der Vergangenheit mehrfach abgelehnt worden. “Dabei haben wir auf die Besonderheiten der Bushaltestellen und des Schulweges hingewiesen”.

Weiterlesen: Landkreis lehnt Tempolimit auf L 30 in Bockhorst erneut ab

Im ersten Schritt soll nach dem Worten des Bürgermeisters zur Unterstützung der Schülerlotsen die Verlegung des Ortseingangsschildes Richtung Rehbockstraße beantragt werden. Damit läge der jetzige Schulweg dann innerhalb der geschlossenen Ortschaft. Die jetzige Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h solle dann in Richtung Küstenkanal erweitert werden.

Messungen der Verkehrswacht

Hermann Lüken von der Verkehrswacht berichtete von eigenen Geschwindigkeitsmessungen. In Einzelfällen seien trotz der Anwesenheit der Verkehrshelfer Höchstgeschwindigkeiten von über 100 km/h in der 50er-Zone beobachtet worden.

Gegenüber den Verkehrshelfern und Vertretern der Verkehrswacht sicherte der Erste Samtgemeinderat Christoph Hüntelmann den Bockhorstern die Unterstützung der Samtgemeinde Nordhümmling zu. Ferner erklärte er, dass Verkehrsinseln besonders geeignet seien, damit insbesondere junge und ältere Verkehrsteilnehmer viel befahrene Straßen sicher überqueren könnten. Im nächsten Schritt solle eine Umsetzung für die L30 in der Gemeinde Bockhorst geprüft werden. “Dabei hoffe ich auf die Unterstützung aus der Politik.”

Das vierte Oldtimertreffen des 22-köpfigen Vereins wies indes einen bisher nicht gekannten Zulauf auf. Dabei spielte auch das gute Wetter den Organisatoren in die Karten. Am frühen Samstagnachmittag hatten dem Ehrenvorsitzenden Werner Kohnen zufolge bereits über 700 Fahrzeuge den Eingangsbereich passiert, etliche Oldtimer standen noch in der Schlange.


Unerwartet viele Oldtimer wurden auf dem Treffen in Bockhorst aufgefahren. Döbber


Am Abend gab es eine gut besuchte Zeltfete und am ganzen Wochenende einen großen Flohmarkt. Für die kleinen Besucher standen eine Hüpfburg und ein Sandberg bereit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN