Gekenterte Flüchtlinge gerettet Theaterstück „Das Boot ist voll“ in Surwold zu sehen

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordhümmling Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Auf viele Besucher hoffen bei der Aufführung des Theaterstücks „Das Boot ist voll“ Ewald Schulte (links) und Hermann Lampen. Foto: Hermann-Josef DöbberAuf viele Besucher hoffen bei der Aufführung des Theaterstücks „Das Boot ist voll“ Ewald Schulte (links) und Hermann Lampen. Foto: Hermann-Josef Döbber

Surwold. 2013 haben Vito Fiorino und seine Freunde 47 Menschen vor Lampedusa das Leben gerettet. Das Theaterstück „Das Boot ist voll“ greift diese Geschichte auf. Am Donnerstag, 30. August, ist es um 19 Uhr im Kommunikationszentrum „Alter Bauhof“ in Surwold zu sehen.

Das Stück von Antonio Umberto Riccò gibt die Geschichte von Vito Fiorino wieder, der am 3. Oktober 2013 mit einer Gruppe von Freunden unfreiwillig zum Retter von 47 gekenterten Flüchtlingen vor der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa wurde. 366 der insgesamt 545 Menschen, die auf dem Boot waren, überlebten das Unglück nicht.

Das Theaterstück soll vor Augen führen, wie sich das Leben und die Ansicht von Menschen verändert, wenn sie plötzlich mit der Rettung und dem Tod von Flüchtlingen konfrontiert werden. Das Stück spielt Jahre nach der Katastrophe kurz vor dem Jahrestag der Tragödie. An diesem Tag kehren die Jungs auf die Insel zurück, einige der damals geretteten Flüchtlinge. Mitleid und Empathie, Zorn und Ohnmacht, aber auch Hoffnung und Menschlichkeit werden zum Ausdruck gebracht. „Das Boot ist voll“, soll nach Mitteilung der Aufführenden nicht die Beschreibung einer Heldentat sein, sondern einen demütigen Versuch darstellen, einen Sinn in diesem Ereignis zu finden.

Die Jugendhilfeeinrichtung Johannesburg und der SV Surwold haben im Rahmen des Projektes „Angekommen - Integration und Prävention mit und für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge“ das Theaterstück, das auch in Schulen aufgeführt wird, in die Nordhümmlinggemeinde holen können. Der Eintritt ist frei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN