Rundflug mit Leichtflugzeug So schön sind Papenburg und das Umland von oben

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordhümmling Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


Papenburg/Surwold. Mit dem Segelflieger oder einem Ultraleicht-Motorflugzeug über Papenburg und der Region einen Rundflug machen, das ist vom Flugplatz in Surwold aus möglich. Ein Pilot des Luftsportvereins Papenburg-Hümmling hat unsere Redaktion bei einem Flug mitgenommen.

Vom Flugplatz, der etwas versteckt an der Flugplatzstraße zwischen Surwold und Breddenberg liegt, ging es zunächst auf etwa 2000 Meter Höhe. Am Splittingkanal orientierend, der von oben wegen seiner geradlinigen Form von Surwold bis zum Papenburger Obenende gut zu erkennen ist, ging es zur Teststrecke ATP (Automotive Testing Papenburg). Viel los war dort während des Überflugs allerdings nicht, nur vereinzelt düsten Fahrzeuge über den insgesamt zwölf Kilometer langen Rundkurs. Deutlich werden von oben die Dimensionen des insgesamt 780 Hektar großen Areals.

Folgen der Dürre gut zu erkennen

Vorbei am Oben- und Untenende geht es Richtung Meyer Werft. Rund um das riesige Werft- und Hafengebiet sind die Folgen der Dürre mit überwiegend gelbfarbenen Feldern gut zu erkennen. Die Sicht ist an diesem Tag zwar in Ordnung, aber nicht zu 100 Prozent optimal zum Fotografieren. Am Horizont ist dennoch der Dollart, dem Mündungsdelta der Ems bei Emden, zu erkennen. Auf dem Rückflug zum Flugplatz Surwold geht es vorbei am Wieksee und dem Bockhorster Freizeitsee, wir sehen erneut die an diesem Tag weitgehend verwaiste Teststrecke und streifen einen Windpark bei Esterwegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN