Gemeinde sagt Party im Wald ab Sommernachtsfest der Landjugend Börgerwald fällt aus

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordhümmling Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Landjugend aus Börgerwald muss ihr für Samstag geplantes Sommernachtsfest absagen. Foto: Archiv/SchwietertDie Landjugend aus Börgerwald muss ihr für Samstag geplantes Sommernachtsfest absagen. Foto: Archiv/Schwietert

Börgerwald. Das für Samstag, 4. August, angekündigte Sommernachtsfest der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB) Börgerwald fällt aus. Das trockene Wetter macht die Party beim Kletterwald unmöglich.

Wie die Landjugend mitteilt, kann das Fest aufgrund der anhaltenden Hitze und Trockenheit und der damit einhergehenden extrem hohen Waldbrandgefahr nicht stattfinden. Wie die Vorsitzende Rieke Korte im Gespräch mit unserer Redaktion mitteilt, habe man sich nach Gesprächen mit der Gemeinde Surwold und dem Landkreis gegen die Durchführung entschieden. Aufgrund der Waldbrandgefahr und der entsprechenden Verordnung des Landkreises sei das Rauchen im Wald nicht erlaubt – und somit die Party zu gefährlich.

Auch der Vorschlag der Gemeinde, das Fest an einem anderen Ort durchzuführen, wurde von der Landjugend verworfen. Laut Korte steht das 25-jährige Jubiläum des Sommernachtsfestes an, und das wolle man an gewohnter Stelle im Feriengebiet feiern. Zudem sei die Atmosphäre im Wald „einmalig“, so Korte weiter.

Ab 19.30 Uhr hätten die Blaskapelle Börgerwald und später die „Dry Dudes“ auftreten sollen. Doch die Feier ist nur aufgeschoben. Im kommenden Jahr soll die Jubiläumsauflage dann nachgeholt werden. Termin ist immer der erste Samstag im August, dann also am 3. August 2019.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN