Afrikanische Schmucklilie Ein Tag für Agapanthus in Bad Zwischenahn

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordhümmling Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Park der Gärten in Bad Zwischenahn geht es einen Tag lang um die lilafarbene afrikanische Schmucklilie, die mit botanischem Namen Agaphantus heißt. Foto: Park der Gärten gGmbHIm Park der Gärten in Bad Zwischenahn geht es einen Tag lang um die lilafarbene afrikanische Schmucklilie, die mit botanischem Namen Agaphantus heißt. Foto: Park der Gärten gGmbH

Bad Zwischenahn Am Sonntag, 29. Juli 2018, veranstaltet der Verein zur Förderung der Gartenkultur im Park der Gärten in Bad Zwischenahn einen Tag unter dem Motto „Agapanthus im Park“. In der Zeit von 9.30 bis 18 Uhr steht die afrikanische Schmucklilie (botanisch: Agapanthus) im Mittelpunkt dieser Informationsveranstaltung.

Auch in hiesigen Breiten können die Stauden mittlerweile mit ein wenig Winterschutz in Freiland-Beete integriert werden, wo sie je nach Sorte von Juli bis September blaue oder weiße Akzente setzen. Neben den großen immergrünen Sorten gibt es inzwischen eine Vielzahl von Apapanthus-Sorten, die im Herbst ihre Blätter verlieren. Dr. Dankwart Seipp, Mitglied im Vorstand des Vereins zur Förderung der Gartenkultur, gibt an diesem Tag Informationen zur Kultur, zur Pflege und zu Sorten. Das Agapanthus-Beet im Park bietet Anschauungsmaterial. Gleichzeitig werden vom Verein zur Förderung der Gartenkultur geeignete Sorten zum Kauf angeboten. Beispiele der floristischen Verwendung von Agapanthus zeigt Hildburg Behrends-Meyer vom Gärtnermarkt.

Vortrag über afrikanische Pflanze

Im Verlauf dieses Aktionstages lädt Seipp zusätzlich ab 15 Uhr zu dem Vortrag „Agapanthus – die afrikanische Schmucklilie“ ein. Bei diesem Vortrag verrät er, wie sie gedüngt und gepflegt werden sollte, damit sie möglichst viele ihrer kugeligen Blütenstände hervorbringt. Es gibt Tipps zur Überwinterung, zu verschiedenen Sorten und zum optimalen Standort im Garten. Weitere Informationen unter 04403/81960 oder www.park-der-gaerten.de.

Der 14 Hektar große Park der Gärten – Gartenkulturzentrum Niedersachsen – befindet sich auf dem Gelände der ersten Niedersächsischen Landesgartenschau 2002 in Bad Zwischenahn. In mehr als 40 Mustergärten erwartet den Besucher eine Vielfalt an Pflanzenverwendungsmöglichkeiten, Gestaltungstipps und eine Vielzahl an individuellen Gartenkonzepten, beispielsweise Bauer- oder Japangarten bis hin zum Pool-, Party- oder Wellnessgarten. Neben mehr als 35 Pflanzensortimenten und saisonalen Blütenmeeren gibt es mehrere Themenspielplätze, die Erlebnisausstellung „Grüne Schatztruhe“ und die Gartenakademie für alle Fragen rund um das Gärtnern. Abgerundet wird das Angebot durch Events, Veranstaltungen und Infotage.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN