Mit Alkohol, ohne Führerschein 20-Jähriger nach Unfall in Bockhorst schwer verletzt

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordhümmling Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Frontal gegen einen Baum prallte ein 20-jähriger Autofahrer mit diesem Pkw in Bockhorst. Foto: Samtgemeinde NordhümmlingFrontal gegen einen Baum prallte ein 20-jähriger Autofahrer mit diesem Pkw in Bockhorst. Foto: Samtgemeinde Nordhümmling

pm/br Bockhorst. Ein 20-jähriger Autofahrer vom Hümmling hat in der Nacht zu Sonntag gegen 1 Uhr in Bockhorst bei einem Unfall schwere Verletzungen erlitten. Er hatte zuvor Alkohol getrunken und besaß keinen Führerschein. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei hervor.

Der junge Mann war mit einem Auto der Marke Seat Leon auf dem Weg von einer Party nach Hause. In Bockhorst auf der Hauptstraße verlor er nach einer Linkskurve die Kontrolle über das Auto und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er mit seinem Wagen gegen einen Baum. Er wurde vor Ort vom Rettungsdienst und einem Notarzt behandelt. Anschließend wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Wie die Polizei weiter mitteilte, hatte der Mann nach eigenen Angaben zuvor auf der Party Alkohol getrunken. Im Krankenhaus wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der junge Mann war nicht im Besitz eines Führerscheins und ist laut Polizei in der Vergangenheit bereits wegen Fahren unter Alkoholeinfluss und Fahren ohne Führerschein aufgefallen. Er wird sich für sein Handeln jetzt auch in diesem Verfahren verantworten müssen.

Die Feuerwehren Esterwegen und Surwold waren mit zusammen 30 Kameraden und sechs Fahrzeugen am Unfallort im Einsatz. Wie der Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes auf anfrage mitteilte, waren sie angerückt, da nach ersten Meldungen davon auszugehen gewesen sei, dass der Autofahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt war. Die Feuerwehrleute unterstützen den Rettungsdienst bei der Erstversorgung und leuchteten die Unfallstelle aus.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN