Ein Bild von Christian Belling
21.06.2018, 17:19 Uhr KOMMENTAR

Nordhümmling: Der richtige Mann in dieser Situation

Kommentar von Christian Belling

Mehrheitlich sprachen sich die Mitglieder des CDU-Samtgemeindeverbandes nach einer intensiven Diskussion für eine Unterstützung Hüntelmanns aus. Foto: Christian BellingMehrheitlich sprachen sich die Mitglieder des CDU-Samtgemeindeverbandes nach einer intensiven Diskussion für eine Unterstützung Hüntelmanns aus. Foto: Christian Belling

bell Breddenberg. Leicht haben sich die Nordhümmlinger Christdemokraten die Entscheidung nicht gemacht, den parteilosen Christoph Hüntelmann ihre Unterstützung für die Wahl des Samtgemeindebürgermeisters auszusprechen. Ein Kommentar.

Leicht haben sich die Nordhümmlinger Christdemokraten die Entscheidung nicht gemacht, den parteilosen Christoph Hüntelmann ihre Unterstützung für die Wahl des Samtgemeindebürgermeisters auszusprechen. Erneut soll also ein „neutraler“ Kandidat ohne Parteibuch der Mehrheitsfraktion im Rat die Spitzenposition übernehmen.

Vor diesem Hintergrund ist das Unbehagen nachvollziehbar, doch stellt die durch den plötzlichen Tod Stefan Eichhorns eingetretene Situation eine besondere dar. Gesetzliche Vorschriften geben nicht viel Zeit, einen Nachfolger aufzubauen und in das Amt einzuführen.

Dass bei der Suche der Blick auf Christoph Hüntelmann fiel, ist vielleicht nicht wirklich innovativ und perspektivisch, da er mit seinen 61 Jahren womöglich nicht mehr die komplette Wahlperiode den Posten ausführen wird. Und doch ist Hüntelmann mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung im Esterweger Rathaus der richtige Mann für diese Situation.

Nach Worten des CDU-Samtgemeindeverbandsvorsitzenden Wilhelm Küwen soll er die SG wieder in ruhiges Fahrwasser führen. Dies dürfte ihm im Fall der Wahl gelingen.


Der Artikel zum Kommentar

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN