Mini-Weltmeisterschaft SV Surwold feiert Jubiläum mit „Active Day“

Von Marion Lammers

Meine Nachrichten

Um das Thema Nordhümmling Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.


mls Surwold. Mit einem bunten Rahmenprogramm hat der SV Surwold sein 25-jähriges Jubiläum auf dem Sportgelände Börgermoor gefeiert. Bei einem „Active Day“ hatten Besucher die Gelegenheit, die Sparten des Vereins aktiv kennenzulernen.

Im Anschluss an einen Gottesdienst und nach einem zünftigen Frühschoppen mit anschließenden Mittagessen startete die Mini-Weltmeisterschaft der kleinsten Kicker. Die einzelnen Mannschaften der Mini-Kicker repräsentierten die Länder England, Brasilien, Argentinien und Deutschland, die jeweils gegeneinander antraten. Mit Begeisterung und viel Freude am Fußballspielen trugen die kleinsten Kicker des Vereins die einzelnen Matches aus. Nach mehreren spannenden Spielen gewann die Mannschaft Surwold I (Argentinien) die Mini-WM vor dem Team des Blau-Weiß Papenburg (England). Das Mix-Team (Brasilien) belegte den dritten und die Mannschaft Surwold II (Deutschland) den vierten Platz.

Ein weiterer Höhepunkt des Jubiläums war am Nachmittag das Spitzenspiel der D-Juniorinnen der Kreisliga Nord/Mitte. Der SV Surwold spielte als Gastgeber gegen die Mannschaft von SC BW 94 Papenburg und konnte das Match mit 2:1 für sich entscheiden. Im Laufe des Nachmittags hatten die Besucher des Jubiläums die Möglichkeit, die einzelnen Sparten des Vereins aktiv kennenzulernen.

Im Rahmen eines „Active Days“ durften Sportbegeisterte vom Tischtennis über Beachvolleyball bis zum Handball die verschiedenen Sportarten ausprobieren. Während die Fußballer im Soccer-Court um Tore kämpften oder ihr Können an der Torwand demonstrierten, versuchten kletterbegeisterte Kinder, Jugendliche und Erwachsene, möglichst hohe Kistentürme zu bauen. Die kleinsten Besucher tobten sich derweil auf der Hüpfburg aus, nachdem sie die Seifenkisten ausgiebig testen durften oder bei der Kinderbelustigung Preise ergattert hatten. Mit Kaffee und Kuchen und süßen Leckereien war auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Im Rahmen des Jubiläums wurde Franz Schnieders als Kassierer des SV Surwold verabschiedet. Seit 50 Jahren kassierte er bei Heimspielen der ersten Fußballmannschaft die Eintrittsgelder und stand dem Verein bei Wind und Wetter zur Verfügung. Als Dank und Anerkennung überreichten ihm die Vorstandsmitglieder ein kleines Präsent.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN