Konzert am 16. Juni St.-Josef-Kirchenchor feiert 75-jähriges Jubiläum

Von Jennifer Kemker

Der Kirchenchor St. Josef aus Börgerwald feiert sein 75-jähriges Jubiläum mit einem Konzert am 16. Juni. Foto: Andreas DeppingDer Kirchenchor St. Josef aus Börgerwald feiert sein 75-jähriges Jubiläum mit einem Konzert am 16. Juni. Foto: Andreas Depping

Börgerwald. Sein 75-jähriges Bestehen feiert der Kirchenchor St. Josef aus Börgerwald. Ein Konzert mit weiteren Chören und Gruppen gibt der Chor am Samstag, 16. Juni, ab 16 Uhr in der Kirche St. Josef in Börgerwald.

Rückblickend können die heute 32 Sängerinnen und Sänger kein genaues Gründungsdatum mehr ausmachen. Wie sich Adele Müller und Maria Behrens aber sicher sind, waren Pastor Krone und Organist Gerhard Kerssens von Anfang an dabei. Rund zehn junge Frauen hätten ab 1943 zusammen mit Nikolaus Lücken als Dirigent das Requiem für die Gefallenen der Gemeinde gesungen. Ein Jahr später übernahm Johann Sievers den Posten des Dirigenten und führte das gesungene Requiem für alle Verstorbenen ein.

Chor fast vier Jahre ohne eine Leitung

Bis Klaus Lüpken ab 1951 wieder als Küster, Organist und Chorleiter zur Verfügung stand, hatte Paul Karin die Chorleitung übernommen. Nach 16 Jahren verließ Lüpken den Chor aus beruflichen Gründen wieder, die Behrens mitteilte. Fast vier Jahre blieb der Chor ohne eine Leitung. Ende 1972 entschloss sich Richard Albers dazu. Er habe in kurzer Zeit die Sänger aus dem alten Stamm und etliche sangesfreudige Personen zu einem Chor geformt. Der erste Auftritt fand dann an Ostern 1973 mit 22 Sängern im Rahmen der Ostermesse statt.

Die Ära von Richard Albers war laut Müller neben der Pflege von Geselligkeiten von einem besonderen Höhepunkt geprägt. Der Kolpingchor aus Cincinnati in den USA war einer Einladung zu einem Besuch in Börgerwald im August 1996 gefolgt. Im Gegenzug hatte sich der St.-Josef-Chor zwei Jahre später auf die Reise in die USA gemacht.

Wenige Jahre später machte sich aber Ratlosigkeit breit, als Albers 2001 bekannt gab, seine Tätigkeit als Chorleiter aufzugeben. Durch einen Glücksfall lernten sich Behrens und Ludger Mählmann kennen. Mit ihm kam eine andere Art der Leitung in den Chor. Zum 60-jährigen Jubiläum des Chores nahmen die Sänger eine CD mit dem Titel „Sagt allen Völkern Gott regiert“ auf.

Mehrere Chöre singen zum Jubiläum

Nach einiger Zeit stand der Fortbestand des Chores 2011 auf der Kippe, wie Behrens erzählte. Andre Thien konnte dann für fast vier Jahre erfolgreich die Geschicke des Chores übernehmen, gab aber 2016 den Dirigentenstab an Maren Wegmann ab. Sie dirigiere gekonnt, locker und zu aller Zufriedenheit, wie die Chormitglieder mitteilen.

Zusammen mit dem Kinderchor, dem Männergesangverein, dem Singkreis Surwold, dem Kirchenchor St. Johannes Börgermoor, dem Kirchenchor Neubörger und St. Jodokus Börger sowie der Blaskapelle Surwold/Börgerwald geben die Sänger am Samstag, 16. Juni, ab 16 Uhr ein Konzert in der St.-Josef-Kirche in Börgerwald. Anschließend soll gegen 18 Uhr eine Feier in Surwolds Wald beginnen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN