Ein Artikel der Redaktion

Beseitigungsdienst muss anrücken Junge bringt Sprenggranate mit zur Schule in Esterwegen

Von Daniel Gonzalez-Tepper | 06.04.2016, 14:47 Uhr

Schrecksekunde am Dienstag an der Waldschule in Esterwegen: Ein Elfjähriger hat eine Sprenggranate aus dem 2. Weltkrieg mit an die Einrichtung an der Waldstraße gebracht. Polizei und der Kampfmittelbeseitigungsdienst mussten anrücken, um die zündbereite Granate zu beseitigen.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche