Ein Artikel der Redaktion

Mit Schock ins Krankenhaus Autofahrerin landet in Neuenkirchen im Graben

Von Josef Pohl | 21.07.2014, 14:10 Uhr

Eine junge Autofahrerin hat einen Unfall nach einem Abstecher in den Straßengraben auf der Bramscher Straße in Neuenkirchen ziemlich glimpflich überstanden.

Die junge Frau aus Ueffeln war gegen 10.10 Uhr mit ihrem Peugeot auf der Bramscher Straße in Richtung Achmer unterwegs, als sie in einer scharfen Linkskurve die Gewalt über den Wagen verlor. Der Wagen geriet nach links von der Fahrbahn, prallte in den Seitenraum, drehte sich um 180 Grad und landete auf der Beifahrerseite im Graben.

„Eingeklemmte Person nach Unfall“ lautete die Einsatzmeldung für die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen. Doch als die Feuerwehrleute am Unfallort eintrafen, saß die Unfallfahrerin bereits im Auto eines Unfallzeugen. Der Neuenkirchener Feuerwehrarzt nahm die Erstversorgung der 20-Jährigen vor, Rettungswagen und Notarzt wurden ebenfalls zur Unfallstelle bestellt.

Mit einem Schock kam die junge Ueffelnerin nach Polizeiangaben ins Krankenhaus. Zur Schadenshöhe am Pkw gab es noch keine genauen Angaben.