Ein Artikel der Redaktion

Calderone besucht Bürgermeister Ärztliche Versorgung auch in Voltlage sicherstellen

Von PM. | 27.04.2017, 16:24 Uhr

Seit gut fünf Monaten ist Norbert Trame Bürgermeister der Gemeinde Grund genug für den CDU-Landtagsabgeordneten Christian Calderone, dem Voltlager einen Antrittsbesuch abzustatten. Die beiden Politiker haben sich über eingemeinsame Ziele, gute Ideen und künftige Herausforderungen ausgetauscht, geht aus der Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten hervor.

Trame berichtete über den Ausbau der ÖPNV-Verbindung zwischen Voltlage und Osnabrück. „Ab Ende der Sommerferien wird eine neue Busverbindung nach Osnabrück eingerichtet, im Stundentakt geht es ab 9.30 Uhr ab Voltlage in das Oberzentrum, zurück spätestens ab 19.30 Uhr.“ Auch das barrierefreie Wohnen ist ein Thema, das die Voltlager umtreibe, sechs entsprechende Wohnungen seien in Voltlage entstanden, berichtete Trame. Die Erschließungsarbeiten würden über die Dorferneuerung abgewickelt.

Antrag der CDU-Landtagsfraktion

Aber auch gemeinsame Aufgaben stehen für die beiden Politiker an. Dazu zählt beispielsweise die Sicherstellung der Hausärzteversorgung im ländlichen Raum. Die CDU-Landtagsfraktion habe dazu, wie Christian Calderone erläuterte, einen Antrag eingebracht, in dem unter anderem gefordert werde, die Ausbildung im Fach „Allgemeinmedizin“ durch Einführung einer Pflichtprüfung „Allgemeinmedizin“ zu fördern. Außerdem sollten angehende Mediziner im Rahmen des Praktischen Jahres eine Pflichtzeit im vertragsärztlichen ambulanten Bereich absolvieren.