Ein Artikel der Redaktion

Benefiz statt Bestzeit Rekordzahlen beim 19. Merzener Benefizlauf

Von Martin Heimbrock | 20.08.2019, 16:18 Uhr

Der Merzener Kirmeslauf stand in diesem Jahr unter schwierigen Bedingungen: Aufgrund der Einschulung der Erstklässler am Samstagvormittag wurde der Lauf auf den Sonntagmittag verschoben, die parallel stattfindende Gewerbeschau drohte Teilnehmer zu nehmen und die Wettervorhersage kündigte Regenschauer an. Dennoch konnten auch in diesem Jahr dank der guten Organisation der Laufgruppe Merzen – allen voran Lisa und Thomas Schluchter – neue Rekordzahlen auf die Beine gestellt werden.

Mit 166 Meldungen erwachsener Läufer sowie 112 Schüler der Grundschule gab es mit insgesamt 278 Teilnehmern so viele Nennungen wie noch nie. Insgesamt wurden in 680 Laufrunden 1748 Kilometer gewalkt oder gelaufen, zusätzlich brachten es die Grundschüler auf insgesamt 270 Kilometer.

„Neben unseren Lauffreunden aus Merzen, Ankum, Belm, Bippen, Eggermühlen, Fürstenau und Kettenkamp können wir heute Gäste aus Polen und den Niederlanden begrüßen“, freute sich Thomas Schluchter, der gemeinsam mit seiner Frau Lisa als Hauptorganisator auch in diesem Jahr alle Fäden fest in der Hand hatte.

Allerdings waren nicht nur erfahrene Läufer und Walker an den Start gegangen, in diesem Jahr hatte insbesondere eine kleine Gruppe von drei betagteren Damen auf sich aufmerksam gemacht: Käthe, Margret und Maria, die gemeinsam in einer Rehagruppe in der örtlichen Physiopraxis Sport treiben, hatten sich von ihren Rehamanagerinnen motivieren lassen, den Merzener Sponsorenlauf zu unterstützen. Mit Handstöcken und Regenschirmen ausgestattet hatten die 79- bis 82- jährigen Damen ihre Nennungsnummern auf die Jacke geheftet und wanderten die insgesamt 2,6 Kilometer lange Laufstrecke samt Kaffeepause ab.

„Wer kann schon behaupten, dass er Laufteilnehmer zwischen sechs und 82 Jahren auf seiner Laufveranstaltung hat“, witzte Lisa Schluchter bei der Preisverleihung, als sie den eigens zur Verfügung gestellten Pokal samt drei Gutscheinen an die außergewöhnliche Läufergruppe übergab. „Sehr schöne Veranstaltung mit familiären Touch“, lobte es im Anschluss einer der teilnehmenden Läufer in den sozialen Medien.

Allerdings waren die Mitglieder des Merzener Lauftreffs bei ihrer Organisation auch in diesem Jahr nicht alleine. Unterstützt wurden die Sportler von der Merzener kfd-Frauengemeinschaft, die sowohl die Besucher als auch Sportler mit Kaffee und Kuchen sowie Tee, Wasser und Obst versorgte. Die katholische Landjugend war für die elektronische Zeiterfassung der Laufleistungen wie auch für den Bratwürstchenstand zuständig, und Bernd Haarjohann war auch in diesem Jahr mit seiner bekannten Stimme als Stadionsprecher aktiv. Für die Regelung des Verkehrs auf den nicht abgesperrten Straßen innerhalb der Gemeinde war die Merzener Feuerwehr zuständig.

„Auch in diesem Jahr haben wir wieder einen schönen Geldbetrag erwirtschaftet, den wir erneut der Kinderkrebsstiftung zukommen lassen werden“, freut sich Lisa Schluchter im Anschluss der Veranstaltung. Für jeden erlaufenen Kilometer im Erwachsenenbereich spenden die Betriebe Eiszeit Detels, Tischlerei Voss sowie Gerlinde Mazur einen Geldbetrag, für die 772 Runden der Kinder spendet das Architekturbüro Schröder einen Obolus.

Bei Redaktionsschluss lag die Gesamtspendensumme, die sich neben den Laufspendengeldern auch aus den Verkaufseinnahmen von Speisen und Getränken zusammensetzt, bei einem Betrag von 3606,58 Euro. „Allerdings erhoffen wir noch wie im letzten Jahr Nachzahlungen und weitere Spenden, so dass wir mit einem Betrag rechnen, der vorne eine Vier haben wird“, ergänzt Thomas Schluchter.

Mehr Informationen:

Herren: Oliver Wischmann (Bramscher Rumläufer).Damen: Katja Bielefeld (Bramscher Rumläufer)Team Herren: „Die schwarz-gelben Flitzer“ aus Löningen (Michael Landwehr und Jan Puncak).Team Damen: „Laufmädels vom Bippener SC“ (Britta Hartmann, Beate Senf).Team Mixed: „Mountainbike meets Laufschuh“ (Daniela Gnida, Sebastian Schiebener, Torsten Gierke).Team-Jugend: „Roadrunner“ (Pia Hüllemeyer, Greta Hackmann, Nele Heimbrock, Sofia Bokeloh, Tom Brüwer, Julius Albersmann).Walker: Bernd Kunz (BW Merzen).

TEASER-FOTO: